Innovationen für die Behandlung des schweren Lungenemphysems

Mithilfe des Pulmonx-Portfolios von Diagnostika und Therapeutika für das Lungenemphysem können Ärzte die Ergebnisse erfolgreich vorhersagen, und jedem einzelnen Patienten die optimale Behandlung zukommen lassen.

 

Wir haben jetzt die Technologie, um das Leben der Patienten zu verändern. Dr. Pallav Shah, MD – Royal Brompton & Harefield London – Großbritannien
Man kann das Leben eines Patienten wirklich verändern, wenn man diese Therapien anwendet. Dr. med. Dirk-Jan Slebos, PhD – UMC Groningen – Niederlande

Diagnostik-Tools

StratX® Lungenanalyseplattform:

StratX ist ein Cloud-basierter, quantitativer Analyseservice, der die Auswahl und Behandlung von Patienten mit dem Zephyr®-Ventil unterstützt, indem er klinisch-validierte Informationen über Emphysemzerstörung, Fissurvollständigkeit und Lungenvolumen liefert. Erfahren Sie mehr

Erfahren Sie mehr

Chartis® System:

Das Chartis-System ist ein Lungenbewertungssystem, das vor dem Zephyr-EBV-Verfahren angewendet wird, um Patienten ohne oder mit geringer Kollateralventilation zu identifizieren, die am ehesten auf die Behandlung ansprechen würden.

Erfahren Sie mehr

Therapien

Zephyr® Endobronchialventil:

Das Zephyr-EBV ist ein Einwegventil zur Verringerung der durch das Emphysem hervorgerufenen Lungenüberblähung, das sich in mehr als einem Jahrzehnt an klinischer Erfahrung bewährt hat, und das die Lungenfunktion, Belastungsfähigkeit und Lebensqualität der behandelten Patienten signifikant verbessert.
In einem minimal-invasiven Verfahren werden sehr kleine Einwegventile in der Lunge platziert, welche die Atemwege in den erkrankten Bereichen blockieren und so das Lungenvolumen reduzieren. Dadurch können die verbleibenden gesünderen Bereiche effizienter arbeiten, was zu einer verbesserten Atmung und besseren Lebensqualität der Patienten führt1,2,3. Das Zephyr-Endobronchialventil kann bei Bedarf wieder entfernt werden, wodurch künftige Therapieoptionen erhalten bleiben.

Erfahren Sie mehr

AeriSeal® System:

Aeriseal befindet sich gerade in begrenzter Markteinführung; das System verwendet einen Polymerschaum, um erkrankte Lungenbereiche zu blockieren und so eine Volumenreduktion zu erzielen und die Atemfunktion zu verbessern

Erfahren Sie mehr

Hören Sie, was Ärzte über die Lösungen von Pulmonx denken


Referenzen

  1. Herth F. et al. Respiration. 2016 ; DOI: 10.1159/000444090.
  2. Klooster K. et al. N Engl J Med. 2015; 373: 2325-36 + Supplementary Appendix.
  3. Davey C. et al. Lancet. 2015; 386(9998):1066-1073.